Unverschnittene Maltwhiskys & Single Malt Whisky

Diese Whiskys, die aus gemälzter Gerste hergestellt werden, sind charakteristische Produkte jeweils einer Brennerei. Um den spezifischen Geschmack konstant zu halten, werden jeweils mehrere Fässer, die selbst wieder individuelle Geschmacksunterschiede zeigen, miteinander verschnitten oder verheiratet, bevor die Abfüllung in die Flaschen erfolgt. Das niedrigste gesetzliche Alter ist drei Jahre. Die meisten Produzenten halten fünf Jahre für eine akzeptable Untergrenze. Das Alter kann bis auf 30 und mehr Jahre steigen. Unverschnittene Malts haben ein individuelles optimales Alter, nach dem sie nicht mehr spürbar besser werden.


Kornwhiskys & Grain Whiskys

Kornwhisky wird aus verschiedenen nicht gemälzten Getreidesorten gewonnen, vor allem aus Weizen und Mais. Das Ergebnis ist eine ziemlich neutrale Spirituose mit wenig Charakter, die hauptschlich für den Verschnitt produziert wird.


Unverschnittene Kornwhiskys & Single Grain Whiskys

Diese Whiskys werden von einer Handvoll Produzenten in geringen Mengen abgefüllt. Die besten haben oft einen süsslichen Geschmack und mehr Charakter, als man zunächst erwarten möchte.


Vatted Malts

Es handelt sich hier um Malts aus verschiedenen Brennereien, die miteinander verschnitten werden um den typischen Stil einer Region repräsentativ einzufangen oder um Geschmacksnoten zu verbinden, die gut zueinander passen. Man versucht damit auch Produkte zu erzeugen, die manchen Konsumenten vielleicht besser zusagen als die oft doch sehr eigenwilligen Single Malts.


Fass-Stärken-Whiskys & Cask Strength Whiskys

Diese Whiskys werden in der Form verkauft, wie sie aus dem Fass kommen, das heisst mit rund 60 Vol.-%. Diese Whiskys sind auch deshalb anders, weil sie nicht kalt filtriert werden. Cask Strength Malts können bei niedrigen Temperaturen Trübungen zeigen. Da sie nicht der Kaltfiltrierung unterzogen wurden, enthalten sie Geschmackselemente, die bei dieser Filtrierung sonst verloren gehen. Heute werden alle Spezialitäten meist über 46 Vol.% abgeüllt und nicht kaltfiltriert. Das Englische wort für Kaltfiltrierung heisst "Un-Chillfiltered oder Non-Chillfiltered"


Jahrgangswhisky & Vintage Sinlge Malt

Die Jahrgangswhiskys sind eine verhältnismässig neue Entwicklung. Sie beruhen auf der Erfahrung der Winzer, dass gewisse Jahre aussergewöhnliche Weine ergeben. Ob dies allerdings auch für Whiskys gilt, steht noch zur Debatte. Der durchschnittliche Whiskyliebhaber findet aber kaum einen Unterschied zwischen einem 75er und einem 76er Glenlivet, ausser die Fässer seinen grundverschieden. Bourbonfass gereifte Whiskys dürfen narürlich nicht mit Sherryfass gereiften Whiskys verglichhen werden.


Wood Finish Single Malt

Fast 70% der Merkmale stammen vom Fassholz. Jedes Verfahren hinterlässt beim unverschnittenen Single Malt seine Spuren. Dieses Experiment ermöglicht interessante Einblicke in den Reifungsprozess: In Portweinfässern wird Whisky üppig, in Sherryfässern cremig, und in Madeirafässern erhält er eine ausgeprägte Gewürznote.


Einzelfassabfüllungen & Single Cask Whiskys

Dies ist sozusagen der Höhepunkt auf der Whiskyskala. Normalerweise werden die Single Malts in der Brennerei aus mehreren Fässern zusammengestellt. Es findet also ein Verschnitt zwischen Fässern der gleichen Herkunft statt. Die Single Cask Whiskys aber sind Abfüllungen aus Einzelfässern. Ein Single Cask Whisky ist das einzigartige Produkt einer einzigen Destillation in einem bestimmten Augenblick und sozusagen der Schnappschuss eines Malzwhiskys.


Verschnittwhisky & Blended Whisky

Ein preiswerter Verschnitt von Korn- und Maltwhiskys. Doch auch diese Whiskys haben ihren eigenen Stil. Sie schmecken umso besser, je mehr Maltwhisky sie enthalten. Viele der bekannteren Sorten wie Ballantines weisen im Geschmack eine grosse Tiefe auf. Die Blended Whiskys sind die bei weitem populärsten schottischen Whiskys, und sie machen mindestens 96% aller Whisky-Verkäufe weltweit aus.