Abgang

Fachausdruck für Nachgeschmack. Englisch 'Finish' oder 'Aftertaste'.

Abtrennung

Das Destillat wird in drei Destillationsläufe aufgeteilt: Den foreshot, den middlecut und den feints. Nur der middlecut wird als spirit in Fässer gefüllt. Der Zeitpunkt, zu dem der middlecut beginnt und endet, entscheidet über die Qualität des Whisky. Die Abtrennung ist der wichtigste Vorgang bei der Destillation in Pot Stills.

Age

s. Alter

Aging

s. Alterung

Alter

Das Alter eines Whiskys ist entscheidend für die Qualität. Mindestens drei Jahre muss ein Destillat in Fässern reifen, um sich Scotch Whisky nennen zu dürfen. Single Malts reifen länger, was dem Whisky die Schärfe nimmt und zusätzliche Geschmacksstoffe aus dem Holz der Fässer löst. Lagert ein Whisky zu lange, kann er auch an Qualität verlieren.

Das angegebene Alter eines abgefüllten Whiskys entspricht dem jüngsten enthaltenen Whisky.

Alterung

Alterung und gleichzeitig auch Reifung. Verschiedene Geschmacksstoffe werden aus dem Holz der Fässer gelöst. Der Alterungsprozess endet, gleichgültig wieviel Zeit der Whisky in der Flasche verbringt, mit der Abfüllung in die Flasche.

Amylase

Der Gerstenkeim sondert bei richtigen Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen eine Enzymgruppe (Amylase) ab. Dieses wandelt die in der Gerste enthaltene Stärke in eine lösliche Form.

Angels' Share

(englisch: Anteil der Engel) Anteil des Destillats, der während der Fassreifung durch die Poren des Holzes entweicht und verdunstet. Dies sind rund 1-2 % pro Jahr.

Anteil der Engel

s. Angels' Share

Auskohlen

Vor allem für amerikanische Whiskeys werden die Fässer mit Feuer ausgekohlt, desinfiziert und das Holz mit Zuckerstoffen karamellisiert.

Baby Whisky

Frisch destillierter, farbloser Whisky mit einem Alkoholgehalt von 70 bis 90 Vol.%.

Barrel

Ein amerikanisches Bourbonfass mit einem Fassungsvermögen von etwa 200 Litern.

Blended Whisky "Scotch"

Eine Mischung aus Malt- und Grain Whisky.

Blenden

Mischen bzw. Verschneiden von Whiskys..

Bottled in Bond

Nordamerikanischer Whiskey (meist Bourbon), der als 4-jähriger mit mindestens 50 Vol.-% abgefüllt wird.

Bourbon

Ein Whisky, der in den USA aus einer Maische mit mindestens 51 Prozent Mais hergestellt, auf nicht mehr als 80 Vol.-% gebrannt und mit höchstens 62,5 Volumenprozenten abgefüllt wird.

Brennblase - Still

Fachausdruck für den Kupferkessel, in welchem Whisky destilliert wird. Englisch 'Pot Still' oder 'Still'.

Butt

Gebrauchtes Sherryfass mit einem Fassungsvermögen von etwa 500 Litern.

Burn

Engl. Ausdruck für Bach (schottisch).

Campbeltown

Eine Stadt in Kintyre, welche im letzten Jahrhundert über 30 Malt-Destillerien besass. Obwohl es dort heute nur noch zwei Brennereien gibt, gilt Campbeltown als eigene Whisky-Region.

Cask

Englischer Ausdruck für Fass.

Cask Strength

Englische Bezeichnung für Fassstärke (unverdünnter Whisky).

Corn-Whiskey

Billiger, minderwertiger amerikanischer Whiskey, welcher aus mindestens 80% Mais hergestellt wird und nicht in ausgekohlten Fässern reift.

De-Luxe-Blend

Ein Blended Scotch Whisky mit einem Anteil von mehr als 35% Malt-Whisky.

Dram

(schottisch) Ein kleines Glas Whisky.

Fässer

Für die Lagerung und Reifung von Whisky werden ausschliesslich gebrauchte, vereinzelt auch neue Eichenfässer verwendet.

Finish - Finishing

Die End-Reifung von Whisky in speziellen Eichenfässer (Portwein, weis und Rotwein, Rum, usw.) für mindestens 6 Monate, bis zum Teil drei bis vier Jahre.

Gärung

Prozess in der Whiskyherstellung. Nach dem Maischen wird die zuckerhaltige Würze in grosse Bottiche geleitet und dort unter Zugabe von Hefe in Alkohol umgewandelt.

Gauger

Der alte schottische Name für den Steuerbeamten, der die Schwarzbrennerei und Schmuggelei eindämmen sollte.

Getorfter Malt

Stark rauchiger Malt Whisky, der entsteht, wenn Gerste über Torfrauch getorft wird. Englisch Peated Malt genannt.

Glen

Schottischer Begriff für Tal.

Grain Whisky

Ein Whisky, der mit der kontinuierlichen Methode aus Weizen oder Mais zu einem hohen Alkoholgehalt destilliert und für Blends verwendet wird.

Highlands

Grösste Whisky-Region Schottlands.

Hogshead

Ein Eichenfass mit einem Fassungsvermögen von etwa 250 Litern.

Independent Bottler

Unabhängige Abfüller, die Whiskyfässer von den Destillerien kaufen und nach ihrem Ermessen abfüllen. Einige Namen: Signatory, Gordon & Macphail, Jack Wiebers, Caddenhead, Wilson & Morgan, Berry Bros, Duncan Taylor, Murray McDavid, James MacArthur, uvm.

Irischer Pot Still Whiskey

Ein Alkohol, der in einer kupfernen Brennblase aus einer Mischung von gemälzter und ungemälzter Gerste hergestellt wird. Meistens drei mal destilliert.

Islands

Schottische Hebrideninseln, Orkney, Skye, Arran, Mull und Jura. Sie gehören zu der Region Highlands.

Islay

Schottische Hebrideninsel und Whisky-Region. Auf Islay (sprich: eila) werden stark rauchige, torfige, schwer erdige, teilweise jodartige Malts hergestellt.

Kanadischer Whisky

Ein Grain, der in Kanada hergestellt wird und mindestens drei Jahre reift. Als einziger darf der kanadische Whisky Fremdprodukte enthalten, also Whisky von anderen Ländern, reinen Sherry, Obstbrände usw.

Karamel

Zusatz, (Zuckercouleur) der die Farbe eines Whiskys beeinflusst und in der Blendindustrie vermehrt verwendet wird.

Kentucky

Whiskeyregion in den USA, bekannt für Bourbon.

Kiln

Darrofen, Trockenofen, Gebäude mit pagodenförmigem Dach.

Loch

Englisch für See.

Lowlands

Südliche Whisky-Region in Schottland.

Low Wines

Englischer Name für den nach der ersten Destillation entstandenen Roh-Whisky mit einem Alkoholgehalt von ca. 20 Vol.%.

Maischen - Maische

Ein weiterer Schritt in der Whisky Herstellung, bei der das Malz zu einer zuckerhaltigen Flüssigkeit (Würze) aufgekocht wird, auch Maische genannt.

Malt

Abkürzung für Malt Whisky, der nur aus gemälzter Gerste besteht. Es kann ein Single Malt, ein Vatted Malt oder ein Pure Malt sein.

Malt Whisky

Whisky, der aus gemälzter Gerste hergestellt wurde.

Malz

Name für das Getreide - meist Gerste, manchmal Roggen -, das künstlich angekeimt wurde. Das erreicht man, indem man es in kaltes Wasser taucht und dann keimen lässt. Durch schnelles Trocknen wird das Wachstum gestoppt. Das Getreide ist dann reich an zuckerhaltigen, chemischen Verbindungen, und braucht Hefe, um Alkohol zu erzeugen.

Mälzen

Erster Schritt in der Herstellung von Malt-Whisky, wobei die in der Gerste enthaltene Stärke in Zucker umgewandelt wird.

Nosing

Fachausdruck für das Riechen oder Beschnuppern des Whiskys.

Patent Still

Destillierapparat, entwickelt von R. Stein und patentiert von A. Coffey, welcher kontinuierlich, d. h. ohne Unterbrechung, kostengünstig grosse Mengen Alkohol herstellen kann. Mit dieser Methode wird aus verschiedenen Getreidesorten beispielsweise Grain-Whisky hergestellt.

Peat

Englischr Begriff für Torf.

Pot Still

Fachausdruck für den Kupferkessel, in welchem Whisky destilliert wird. Deutsch Brennblase.

Proof

Ein Mass für den Alkoholgehalt. 100% Britisch Proof entsprechen 57,1 Vol.%. 100 US Proof entsprechen 50,0 Vol.%.

Pure Malt

Dieser Begriff meint ausschliesslich Malt-Whisky, lässt jedoch offen, ob es sich um Single Malt, oder ein Vatted Malt handelt.

Reifung

Lagerzeit im Eichenfass.

Rye Whisk(e)y

(english: rye = Roggen) Amerikanischer Whiskey der ebenso wie Bourbon erzeugt und aus mindestens 51% Roggen hergestellt, sowie in neuen Eichenfässern gelagert wird. Dieser Whiskey-Typ kommt ursprünglich aus Pennsilvania und Maryland. Kanadischer Rye-Whisky ist immer ein Verschnitt (Blend).

Scotch Whisky

Ein Whisky, der nur in Schottland aus Gerste, Weizen, Mais oder einer Mischung aus den dreien hergestellt wird und mindestens drei Jahre in Eichenfässern gereift ist.

Scotch

Dieser Begriff meint oft einen schottischen Blend.

Single Barrel Whisky

Ein Whisky aus einem Fass und aus einer Destillerie.

Single Cask Whisky

Ein Single Malt Whisky der aus einem Fass und aus einer Destillerie.

Single Malt Whisky

Ein Whisky, der nur aus gemältzter Gerste hergestellt und mit keinem anderen Whisky verschnitten oder vermählt wird.

Single Grain Whisky

Ein Getreide Whisky der aus einem Fass und aus einer Destillerie stammt.

Slàinte

Gälisch / schottisch Prosit, zum Wohl.

Sour Mash Whiskey

Bourbon oder Tennessee Whiskey, der gemäss den Regierungsbestimmungen hergestellt wurde. Dazu gehört Maische mit mindestens 25 Prozent Schlempenrückstand, die Verwendung von Hefemaische, die mit Milchbakterien gesäuert wurde und eine Mindestgärzeit von 72 Stunden. Alle Bourbon und Tennessee Whiskeys haben saure Maische, unabhängig von den Angaben auf dem Etikett.

Speyside

Eine Region in den schottischen Highlands, mit über 60 Destillerien entlang dem Fluss Spey. Wird oft als eigene Whisky-Region erwähnt.

Spirit

Eglischer Fachausdruck für Alkohol.

Spirit Safe

Apparat zur ‹berprüfung und Sicherung des Destillats. Gläserner Schrank, optisch wie ein Aquarium.

Still

Fachausdruck für den Kupferkessel, in welchem Whisky destilliert wird. Deutsch Brennblase.

Stillman

Englischer Begriff für Brennmeister.

Tasting

Englischer Begriff für Whiskydegustation, Whiskyprobe.

Torf

Der beim Verbrennen von Torf (Peat) entstehende Rauch gibt den schottischen Whiskys ihre einzigartige Rauchigkeit.

Trinkstärke

Viele Whiskys werden vor dem Abfüllen mit Wasser auf eine Stärke von 40 bzw. 43 Vol.% verdünnt.

Uisge Beatha

Die gälische Bezeichnung für "Lebenswasser", von der der Name Whisky abgeleitet wurde: "uisge" wurde zu "Uisgey" und später Whisky.

Un-Chillfiltered

Auch non-chilled filtration, bedeutet nicht kalt filtriert.

Vatted Malt

Ein abgefüllter Whisky, der nur aus Malt von mehreren Destillerien besteht. Auch Pure Malt genannt.

Vatten

Mischen bzw. Verschneiden von Malt Whiskys.

Vatting

Mischen bzw. Verschneiden von Malt Whiskys.

Whisky

Schreibweise für Whisky in Schottland, Kanada und Japan.

Whiskey

Ein Teil der amerikanischen und alle irischen Whiskeys schreiben sich mit "ey".

Würze

Die beim Maischen entstandene zuckerhaltige Flüssigkeit. Siehe Maischen